Kleine Review zum neuen 50mm 1.8 Objektiv

Sonntag, 13. April 2014 • Kasia

Hallo, meine Lieben!
Wenn ihr diesen Post lest, bin ich bereits unterwegs in meinen einwöchigen Urlaub. Ich möchte euch aber dennoch schnell meinen ersten Eindruck von meinem neuen Objektiv mitteilen.
Da ich ja vorher mit einem 'Reisezoom'-Objektiv gearbeitet habe, bin ich natürlich mit der Lichtstärke der Blende schon wirklich sehr zufrieden. Natürlich habe ich mir anfangs die Frage gestellt, ob ich nicht vielleicht besser auf ein 1.4 sparen möchte. Nachdem ich mir allerdings einige Rezensionen durch gelesen habe, wurde mir sehr schnell klar, dass zwischen dem 1.4 und dem 1.8 nicht unbedingt qualitativ (hier auf die Qualität der Bilder bezogen) ein großer Unterschied besteht. Natürlich ist das 1.8 nicht so gut verarbeitet (keine Metallverarbeitung sondern Plastik und auch sehr laut beim Einstellen des Autofocus), aber wenn man darüber hinweg sehen kann, dass es nunmal ein günstiges Objektiv ist, so erzielt man mit diesem Objektiv echt super Ergebnisse. Zumal das Preisleistungsverhältnis wirklich mehr als zufriedenstellend ist ( im Moment neu (!) für 88€ bei Amazon zu haben, regulärer Preis liegt ca. bei 100-120€!) Für mich stellte dieses Objektiv einfach ein must-have dar, weil ich sehr gerne mit Schärfe und Unschärfe in den Aufnahmen spiele und bevorzugt Details festhalte. Ein weiterer Punkt war für mich, dass ich durchaus schon auf anderen Fotoseiten 'Profis' beobachtet habe, dass auch diese auf dieses Objektiv hin und wieder zurück greifen, auch wenn sie bereits hochwertigere Festbrennweiten besitzen (mein nächster Favorit wäre z.B. das 85mm 1.8). Also ich bin auf jeden Fall schon einmal positiv überrascht und werde es nun des öfteren nutzen!






9 Kommentare

13. April 2014 um 12:26

Bin auch total zufrieden mit dem 50'er. Klar, die Verarbeitung ist wirklich nicht so elegant und schön, aber der Preis und die Qualität sind einfach unschlagbar :)

Deine Texte sind total angenehm zu lesen :)

liebste Grüße
Wiktor :)

13. April 2014 um 13:04

klingt echt gut!
Wünsch dir viel Spaß im Urlaub :)
Liebste Grüße,
jone

13. April 2014 um 14:10

Die Fotos sind echt beeindruckend. Ich habe das Objektiv momentan auch auf meiner Wunschliste.
Liebe Grüße ♥

14. April 2014 um 20:46

Hi Kasia,
ja ich bin auch gespannt, wie das mit dem Adapter funktionieren wird. Leider ist das Paket immer noch nicht da... dabei kann ich es kaum erwarten, den Adapter endlich auszuprobieren ;)
Ich habe auch von Zwischenringen gelesen, die Automatik haben und dadurch auch die Einstellungen der Kamera übernehmen können. Aber ich habe mich dann ja, wie gesagt für den Retroadapter entschieden. Ich wollte so nah wie möglich an Motive herankommen.
Deinen Post zu den Nahlinsen werde ich mir auf jeden Fall durchlesen. Und ich bin gespannt, wie du mit den Zwischenringen zurecht kommst und was für Fotos man damit machen kann :)

Das 50mm Objektiv habe ich auch, konnte ich günstig einem Bekannten abkaufen. Und ich bin auch total zufrieden damit.

LG Maren

14. April 2014 um 20:50

Leider habe ich den Post zu den Nahlinsen nicht gefunden :( Nur einen anderen zu deinem Equipment aus Juni 2013.

15. April 2014 um 16:25

Ich kann dir da in allem einfach nur recht geben. Das Objektiv ist einfach toll und gut einsetzbar. Ich hab's auch noch lange während meiner "Profizeit" gehabt und der Unterschied zum 1.4 ist echt nicht sooo gravierend. Das 85mm liebe ich aber noch mehr. Das war dann ganz große Liebe.

16. April 2014 um 16:39

Na, ich hoffe, dass sagst du auch noch, wenn du die Fotos dann gesehen hast. ;) Allerdings bin ich auf die Beautyfotos wirklich recht stolz. Bei mir ändert sich das nur immer so schnell, ich bin da so perfektionistisch.
Dankeschön!

1. Mai 2014 um 15:02

Einen wirklich schönen Blog hast du da!
Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, wie veranstalten zurzeit eine Blogvorstellung! ;)
Grüße Eric
http://my-stylebox.blogspot.de/

31. Mai 2014 um 21:17

Ich liebe das Objektiv - es ist einfach perfekt zum Fotografieren, aber auch zum Filmen (:

Alles Liebe,
Neele von Royalcoeur

Leave a comment